Gehirn

G

Funktion: Integration, Koordination & Regulation der Organfunktionen, Bewegungen & Verhaltensweisen
Lage: Im knöchernen Schädel
Form: Zwei verbundene Hemisphären
Gewicht: Bis zu 1,5 kg

Das Gehirn zählt zu den wichtigsten Organen im Körper, gliedert sich in verschiedene Abschnitte und besteht aus Milliarden von vernetzten Nervenzellen. Neben der Steuerung sämtlicher lebensnotwendiger Körperfunktionen, ist es ebenfalls für das Denken und und für alle Erinnerungen verantwortlich. Als Zentrum des emotionalen Erlebens hat es einen großen Einfluss auf das Leben eines Menschen.

Aufbau des Gehirns

Das menschliche Gehirn ist eine sehr komplexe organische Struktur. Es besteht aus zwei unterschiedlichen Hälften (Hemisphären), die über einen sogenannten Balken (Corpus callosum) verbunden sind. Weiter unterteilt die Anatomie das Gehirn grob in die vier folgenden Bereiche.

  • Großhirn (Cerebrum)
    ➜ besteht aus zwei Halbkugeln (Hemisphären)
  • Zwischenhirn (Diencephalon)
    ➜ besteht aus Thalamus, Hypothalamus, Subthalamus und Epithalamus
  • Kleinhirn (Cerebellum)
  • Hirnstamm (Truncus cerebri)
    ➜ besteht aus Mittelhirn, Brücke und verlängertem Mark
Aufbau des Gehirns

Großhirn (Cerebrum)

Das Großhirn (Cerebrum, Endhirn, Telencephalon) gilt als Sitz aller bewußten Empfindungen und Handlungen. Es steuert weiter alle höheren Hirnfunktionen und stellt mit 80% der Hirnmasse den größen Bereich da. Es befindet sich direkt unter der knöchernen Schädelkalotte und stülpt sich wie ein Hut über Mittel- und Zwischenhirn.

Anatomie des Großhirns

Komplette Anatomie des Großhirns lesen

Jetzt lesen

Zwischenhirn (Diencephalon)

Das Zwischenhirn gilt als Schaltstelle zwischen Großhirn (Cerebrum) und Hirnstamm (Truncus cerebri) und ist um den 3. Ventrikle lokalisiert. Zum Zwischenhirn gehören folgende Hauptbestandteile:

  • Thalamus
  • Hypothalamus
  • Hypophyse (Hirnanhangsdrüse)
  • Hypophysenstil (Infundibulum)
    ➜ liegt zwischen Hypothalamus und Hypophyse
  • Epithalamus
  • Epiphyse (Zirbeldrüse)

Kleinhirn (Cerebellum)

Hirnstamm (Truncus cerebri)

Anatomie des Hirnstamms

Quellen

  • Titelbild: Illustration Gehirn (Shutterstock.com – SciePro)
  • Menche, N. (Hrsg.). (2016). Biologie Anatomie Physiologie: Mit Zugang zu pflegeheute.de (8. Aufl.). Urban & Fischer in Elsevier.
  • Faller, A., & Schünke, M. (2016). Der Körper des Menschen: Einführung in Bau und Funktion (A. Faller & M. Schünke, Hrsg.; 17. Aufl.). Thieme.

War der Artikel hilfreich?

Über den Autoren

Stephan Wäsche
Stephan Wäsche

Gesundheits- und Krankenpfleger
LWL-Klinik Hemer

Kommentieren

Von Stephan Wäsche

Autor

Stephan Wäsche

Stephan Wäsche

Gesundheits- und Krankenpfleger
LWL-Klinik Hemer