Krankheiten und Untersuchungen

Niereninsuffizienz

Als Niereninsuffizienz (Nierenversagen) bezeichnet man die Unterfunktion einer oder beider Nieren. Im Rahmen einer Niereninsuffizienz kommt es zur Erhöhung der Konzentration von harnpflichtigen Substanzen im Blut.

Morbus Parkinson

Parkinson zählt zu den degenerativen Prozessen, die mit extrapyramidalen Bewegungsstörungen einhergehen. Es handelt sich um eine sehr häufige neurologische Erkrankung.

Glasgow Coma Scale

Die Glasgow Coma Scale (GCS) ist eine einfache Skala zur Abschätzung einer Bewusstseinsstörung. Sie wird häufig in der Intensivmedizin – insbesondere nach einem Schädel-Hirn-Trauma (SHT) – verwendet.

Broca-Aphasie

Die Broca-Aphasie ist eine durch Schädigungen des Broca-Sprachzentrums hervorgerufene Form der Aphasie (motorische Aphasie), die zu einem teilweisen Verlust der Sprachproduktion führt wobei das Sprachverständnis weitgehend erhaltenen bleibt.

Transtheoretisches Modell

Das transtheoretische Modell (kurz TTM) gliedert sich in 6 Stadien und soll eine Einschätzung und Beeinflussung des Gesundheitsverhaltens von Patienten ermöglichen.