Vitalzeichen

Vitalzeichenkontrolle

Bei der Vitalzeichenkontrolle werden alle von außen wahrnehmbaren Lebensfunktionen (Vitalzeichen) des Menschen überprüft. Zu den wichtigsten Vitalzeichen zählen Atmung, Herztätigkeit (Blutdruck und Puls), Bewusstsein (Vigilanz) und Körpertemperatur.

Körpertemperatur

Die Körpertemperatur dient der Auf­rechterhaltung al­ler Le­bens­vorgän­ge (normal zwischen 36,5°C und 37,4°C). In der Regel ist hier die Temperatur des Körperinneren (Körperkerntemperatur), seltener die Oberflächentemperatur der Haut gemeint.

Atmung

Die Atmung ist eine lebenswichtige Funktion des Körpers, und zählt daher zu den sogenannten Vitalzeichen. Das Atmen ist ein physiologischer Vorgang, der sowohl unwillkührlich wie auch willkührlich gesteuert werden kann.

Blutdruck

Als Blutdruck wird die Kraft, die das Blut auf die Gefäßwand der Arterien und Venen ausübt, bezeichnet. Die Messung erfolgt meist in der Maßeinheit Millimeter Quecksilbersäule (mmHg).